Anton Schally

Anton Engelbert Otto Schally wurde am 9. April 1904 in Saaz im Sudetenland als Sohn des Anton Johannes Schally und der Theresia, geborene Wurdinger geboren.

Schon vor seiner Geburt verstarb überraschend sein Vater Anton Johannes Schally. Seine Kindheit verbrachte er in Saaz, wo er auch das Gymnasium besuchte.
Zum Studium ging er an die deutsche Hochschule nach Prag, wo er 1927 zum Dr. med. promovierte und 1930 habilitierte. Ein Studienaufenthalt 1926 in Breslau gehörte auch zu seiner Vita.

Im Jahr 1939 heiratet er meine Mutter Irmentraut Bayer in Teplitz-Schönau wo er Leiter des dortigen Krankenhauses war.


1945 wurde die Familie vertrieben und sie siedelte sich in der nahen Bergwerksstadt Freiberg in Sachsen an.
Nach nur zwei Jahren zog die Familie nach Zwickau um, da Anton Schally dort die Leitung der inneren Abteilung des renommierten Heinrich-Braun-Krankenhauses übernahm. Da die politischen Randbedingungen zu Sehens schlechter wurden, entschied sich die Familie die sowjetisch besetzte Zone zu verlassen und floh 1949 in den Westen.
Die erste Zeit hier war sehr schwierig und mit Arbeitssuche und Wohnungssuche gefüllt.
Anton Schally fand eine Anstellung als Chefarzt der Inneren Abteilung des Städtischen Krankenhauses in Bayreuth und die Familie zog vorübergehend in das Hotel Post am Bahnhof.
Bald fand man eine Wohnung in der Karl-Marx-Straße und das Leben wurde etwas ruhiger. Mein Vater genoss seine Besuche bei den Schlaraffen und auch seine Ferien mit Karl Nützel, seinem besten Freund, gehörten zu den Höhepunkten
1958 bezog die Familie ein schönes Haus in der Heinrich-Schütz-Straße und 1961 wurde er zum Medizinaldirektor und Direktor des Krankenhauses befördert.
Da meine Eltern sich inzwischen getrennt hatten, zog mein Vater 1962 in eine kleine Wohnung in der Elsastraße um.
Bei einem Urlaub mit seinem Freund Karl Nützel verstarb er vollkommen unerwartet am 24.08.1963 in Bad Rippoldsau im Schwarzwald.

Eine genauere Beschreibung seines Lebensweges ist unter Anton Schally privat (passwortgeschützt) zu sehen

Top